Pfeil
hello-i-m-nik@unsplash

ALLER ANFANG

Kann ich das überhaupt? Kann ich überhaupt einen guten Blog erstellen? Gerade ist ein Text im Papierkorb gelandet. Alles ist noch chaotisch, ohne Sinn und voller Fehler. Wahrscheinlich bin ich aus der Übung. Die Gestaltung und die technische Seite des Blogs klappt gerade so (mit Unterstützung natürlich). Aber ich muss noch so viel über WordPress, Bildoptimierung, Aufbau und Gestaltung lernen. Vielleicht hat das Ganze doch etwas mit meinem Alter zu tun. Vielleicht bin ich nicht mehr so fit und lernfähig, wie ich dachte.
Was kann ich dir mitteilen, was kann für dich interessant werden, was willst du lesen? Viele schreiben mit 50plus sogar ein eigenes Buch. Ich sehe das, als einen neuen Trend. Ist das die Vorbereitung auf das Älterwerden oder sogar eine Art von Therapie? Für mich klingt ein Buch, eine Biografie, nach einer abgeschlossenen Zeit. Alles was jemand erlebt hat, steht jetzt Schwarz auf Weiß geschrieben. Wenn ich aber in den nächsten 20 Jahre noch was erleben möchte, muss ich dann wieder ein neues Buch schreiben? Da beschäftige ich mich doch lieber mit kurzen und aktuellen Themen.
Jetzt muss ich mir nur noch eine Frage beantworten: Wäre ich schon vor 10 Jahren Blogger geworden, würde ich mich dann auch heute noch mit so viel Begeisterung der Materie widmen? Meine Antwort lautet nein. Irgendwann kommt die Routine, die Luft ist raus und man verliert die Lust (ich spreche von mir). Was ich damit sagen möchte: In jedem Alter kannst du neue Themen entdecken die dich begeistern und Spaß machen.
Jeder von uns kennt solche Momente der Verzweiflung. Trotzdem: Don’t give up! Aus meiner anfänglichen Verzweiflung ist jetzt doch Optimismus geworden. Alleine durch die Sätze, die ich gerade geschrieben habe, sind meine Gedanken wieder strukturiert und ich bin überzeugt, dass ich das schaffe.

Schreibe einen Kommentar

Diesen Beitrag teilen:

Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest